Meiose

Zurück zur Übersicht

Die Meiose verfolgt zwei zentrale Ziele:

Reduktionsteilung

  • Chromosomenanzahl ist artspezifisch
  • um diese Chromosomenanzahl auch in folgenden Generationen zu erhalten, muss ihre Zahl bei der Bildung der Keimzellen halbiert werden (Reduktion eines diploiden Chromosomensatzes wird bei der Meiose zum haploiden Chromosomensatz 2n –> 1n)

Rekombination

  • Führt zur Durchmischung des ursprünglich väterlichen und mütterlichen Erbmaterials
  • Grundlage für genetische Verschiedenheit der Individuen einer Art

Zum Ablauf der Meiose kann man sagen, dass sie aus zwei Reifeteilungen besteht, die erste Reifeteilung fängt mit der Interphase an, in dieser Phase liegen die 2-Chromatid-Chromosomen vor. In der nächsten Phase, der Prophase, lagern sich die homologen Chromosomen parallel zueinander an und nach einer weiteren Spiralisierung werden die vier Chromosomen eines jeden homologen Chromosomenpaares sichtbar (Tetrade). Die dritte Phase ist die Metaphase, hier ordnen sich die Chromosomenpaare in der Äquatorialebene an. In der darauffolgenden Anaphase trennen sich die homologen Chromosomen und in der letzten Phase der ersten Teilung, der Telophase, bilden sich zwei neue Zellen mit 2-Chromatid-Chromosomen, diese sind beim Mann gleich groß und bei der Frau entstehen eine große und eine kleine Zelle, aufgrund von einer ungleichen Verteilung des Zellplasmas. Die kleinere Zelle nennt sich Polkörperchen.

Die zweite Reifeteilung gleicht in ihrem Verlauf der Mitose, wobei die 2-Chromatid-Chromosomen geteilt werden und das Ergebnis bei Männern sind 4 gleich große haploide Spermienzellen und bei Frauen eine große haploide Eizelle und drei kleine Polkörperchen, welche zugrunde gehen.

Die Konsequenzen aus der Meiose sind, dass die Ziele schon in der ersten Reifeteilung erreicht werden (Reduktion der Chromosomenanzahl und die Rekombination).

Jetzt Autor werden für www.prima-produkte.de und Geld verdienen!

Du bist auf der Suche nach einem Nebenjob? Erstelle Beiträge für www.prima-produkte.de und erhalte 10 Euro pro Beitrag! Mehr Informationen findest du hier.

Fehler gefunden?

Helft mit die Qualität von Lumalo zu verbessern, indem ihr uns auf Fehler im Text hinweist. Hinterlasst dazu einen Kommentar mit der Textstelle und sagt uns, was falsch ist. Verbesserungsvorschläge sind gerne willkommen!



One Comment

  1. ,,und nach einer weiteren Spiralisierung werden die vier Chromosomen eines jeden homologen Chromosomenpaares sichtbar (Tetrade). ”

    Ist es nicht so richtig ?
    ,,und nach einer weiteren Spiralisierung werden die vier CHROMATIDEN eines jeden homologen Chromosomenpaares sichtbar (Tetrade). ”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.