Kabale und Liebe Zusammenfassung Akt 5

Zurück zur Übersicht

Kabale und Liebe Zusammenfassung Akt 5

Kabale und Liebe Akt 5, Szene 1

Link zur Originalszene

Personen: Miller, Luise

Inhalt:

Luise hegt aufgrund des tiefen Schmerzes durch die Trennung von Ferdinand, Selbstmordabsichten.

Ihr Vater kann sie jedoch davon abbringen und schließlich zerreißt sie auch den Abschiedsbrief an Ferdinand.

Kabale und Liebe Akt 5, Szene 2

Link zur Originalszene

Personen: Miller, Luise, Ferdinand

Inhalt:

Ferdinand kommt hinzu, was Luise erschrecken lässt. Die Frage ob sie wirklich den Brief an den Hofmarschall geschrieben hat, bejaht sie. Danach bittet Ferdinand sie darum, Limonade für die Anwesenden zu holen.

Kabale und Liebe Akt 5, Szene 3

Link zur Originalszene

Personen: Ferdinand, Miller

Inhalt:

Da Luise nun Limonade bereitet, sind Miller und Ferdinand alleine. Miller gibt sich nun freundlicher Ferdinand gegenüber und das Gespräch kommt auf die erste Begegnung zwischen den beiden, den Flötenunterricht um den Ferdinand Miller ursprünglich gebeten hatte. Schließlich geht Miller zu seiner Tochter in die Küche um nach ihr zu sehen.

 Kabale und Liebe Akt 5, Szene 4

Link zur Originalszene

Personen: Ferdinand

Inhalt:

Ferdinand ringt mit sich, beschließt aber seine Mordabsichten durchzusetzen, da er immer noch glaubt Luise hätte ihn betrogen.

 Kabale und Liebe Akt 5, Szene 5

Link zur Originalszene

Personen: Ferdinand, Miller

Inhalt:

Miller kommt aus der Küche zurück. Ferdinand möchte ihn für seinen Unterricht mit einem Beutel Goldstücke belohnen. Miller ist zwar zunächst skeptisch, beschließt dann aber das Geld anzunehmen, um Luises Ausbildung zu finanzieren.

Kabale und Liebe Akt 5, Szene 6

Link zur Originalszene

Personen: Ferdinand, Miller, Luise

Inhalt:

Luise kommt wieder herein mit der Limonade. Ferdinand gibt Miller den Auftrag, seinem Vater einen Brief zu überbringen. Bei dem Gedanken, gleich allein mit Ferdinand allein zu sein, schaudert es sie. Derweil schüttet Ferdinand Gift in die Limonade.

 Kabale und Liebe Akt 5, Szene 7

Link zur Originalszene

Personen: Ferdinand, Luise

Beide trinken von der Limonade, Luise stirbt noch in dieser Szene. Als sie auf den Boden sinkt, gesteht sie Ferdinand, dass sie gelogen hat und den Brief von seinem Vater diktiert bekommen hat.

Kabale und Liebe Akt 5, Szene 8

Link zur Originalszene

Personen: Ferdinand, Luise, Präsident, Miller, Wurm, Bedienstete, Gerichtsdiener, Volk

Inhalt:

Alle Beteiligten stürmen in das Zimmer. Luise ist bereits tot, auch Ferdinand nähert sich seinem Ende. Kurz vor seinem Tod reicht er seinem Vater noch die Hand, was dieser für eine Geste der Vergebung hält. Aufgrund ihrer Intrige, die Ferdinand und Luise in den Tod getrieben hat, werden Wurm und der Präsident abgeführt.

 

One Comment

  1. Erstmal gute Zusammenfassung, jedoch ist euch bei Akt 5, Szene 7 ein Fehler unterlaufen. Ihr geht davon aus, dass Luise sagt sie hätte den Brief von Ferdinands Vater diktiert bekommen. Dies ist jedoch falsch, da Wurm derjenige war, der ihr den Brief diktiert hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.