Tauben im Gras Carla Behrend – Charakterisierung

Abitur

Zurück zur Übersicht

Tauben im Gras Carla Behrend

Carla Behrend ist eine dreißigjährige, schwangere Frau, die mit Washington Price verheiratet ist. Sie arbeitet aufgrund ihrer Englischkenntnisse als Sekretärin bei der US-Transportgruppe und lernte dort ihren Mann kennen. Carla Behrend hat bereits einen Sohn namens Heinz, dessen Vater jedoch während des zweiten Weltkrieges verstarb.

Tauben im Gras Carla – Beziehung zu Washington

Als sie von ihrer Schwangerschaft erfährt, hat Carla starke Zweifel an ihrer Beziehung zu Washington. Sie fühlt ich den Vorurteilen und der Diskriminierung gegenüber Washington nicht gewachsen und überlegt das Kind abzutreiben. Auch ihre Mutter Frau Behrend ist über die Beziehung ihrer Tochter mit einem “Neger” sehr enttäuscht. Schließlich kann Washington sie jedoch von einer gemeinsamen Zukunft überzeugen und Carla verzichtet auf die Abtreibung.

Tauben im Gras Carla Behrend – innere Zerrissenheit

Carla hat wie ihre Mutter, den Rassismus der NS-Zeit noch nicht vollständig überwunden. Gleichzeitig ist sie aber von Washingtons Attraktivität und seiner Fähigkeit, sie finanziell zu unterstützen beeindruckt. Diese Zerrissenheit äußert sich in zahlreichen zweifelnden Fragen.

3 Comments

  1. Carla ist nicht mit Washington verheiratet. Sie sind lediglich ein Paar. Carla will außerdem das Kind abtreiben, weil auch sie mit dem Rassismus konfrontiert wird, indem sie verurteilt wird, dass sie mit einem schwarzen Amerikaner zusammen ist und ein Kind von ihm erhält. Darunter leidet auch ihr Sohn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.